mein neuer Tagesablauf

Es ist jetzt schon wieder ein paar Tage vergangen, seit dem letzten Eintrag, aber ich denke wenn ich so alle 3-4 Tage etwas Schreibe, reicht dass erst mal für den Anfang. Leider ist mein Urlaub wieder zu ende, und tagsüber übernimmt mein Erwachsenes Ich. Trotzdem eines bleibt gleich, die Windel.

So hat sich etwas geändert, ich trage seit anderthalb Wochen, 24/7 eine Windel und benutze diese auch, zumindest für das kleine Geschäft, für das Grosse, nur wenn ich zuhause bin ansonsten gehts da halt kurz aufs Töppfchen. Aber ich muss sagen ich gewöhne mich immer mehr an die Windel, und auch an das Benutzen.

An meinem ersten Arbeitstag, als Windelgirl, bin ich ja brav in Windeln gesteckt arbeiten gegangen, und diese hat sich im laufe des Tage auch recht gut gefüllt, immer wieder kleine Tröpfchen in die Windel, sobald der kleinste drucke da ist, einfach laufen lassen, bis jetzt hat die Windel und die Gummihose recht gut gehalten. Es gefällt mir in der Vollen nassen Windel zu verweilen!

Gestern auf dem Nachhause weg, bin ich auch an einem Ruhigen Plätzchen angehalten, und hab mich recht offen Fotografiert, und es hat mir gefallen.

So verläuft also mein Tagesablauf so, dass ich um ca 6 Uhr Morgens Aufstehe, mir eine neue Windel um mache die Gummihose darüber, und dann mit normalen Erwachsenen Kleider zur Arbeit gehe. Im Verlaufe des Tages wird bei jedem kleinsten druck der Blase es laufen gelassen, und so füllt sich die Windel recht gut. Zwischen 17 Uhr und 18 Uhr komme ich dann zuhause an, esse etwas und gehe um spätestens 21 Uhr Richtung Bett.

Zwar kann dieser Ablauf insbesondere am Abend noch angepasst werden, aber bis jetzt finde ich dass so für angenehm.

Erste Bestrafung

Hallo zusammen

Durch eine Stressige Arbeitswoche, und noch Anfang einer Erkältung, habe ich mich nicht bei meiner Herrin Lady Roxy gemeldet

Da dies natürlich nicht die feine englische Art ist, musste eine Bestrafung her.

Das eine ist die Anzahlung, für den Urlaub meiner Herrin, welcher aber erst ende Monat getätigt wird.

Und zum anderen darf ich die Windel, welche ich heute morgen angezogen habe, erst morgen früh wechseln, und mit der vollen Windel über dem Kopf 10 Minuten ausharren.

Und dass wird bestimmt eine sehr feuchte Nacht, da die Windel schon halb voll ist, und ich vorhin 1 Liter Wasser auf Ex trinken durfte.

In dem Sinne euer Windelsklave

Edit zu der Strafe:

Um 15 Uhr am 09.07.2019 durfte ich die Windel wechseln, und die hatte es auch bitter nötig, zum bersten war sie voll, aber da war ja noch die 10 Minuten mit der Windel auf dem Kopf ausharren.

Und ich muss sagen, das gefiel mir mehr als ich erwartet hätte, zu mal NUR Urin drin war, und kein Kot.

Diese Erfahrung, zeigt mir auch, dass ich auf NS stehe, aber nich so auf KV.

Also ist meiner Meinung KV für mich eher was für eine Strafe…