10.01.2019 2 Nacht als Bettnässer

Guten  Morgen Welt

Es ist soweit, die zweite Nacht, ist auch überstanden, und ich mache mich dann mal Frisch.

Heute nacht habe ich mich wieder bewusst eingenässt, beziehungs weise, ich habe es im lioegen einfach lauffen lassen. Ich fand dieses Gefühl einfach gut, wie das Pipi, in meine Windel gelaufen ist.

Doch mitten in der nacht, drückte auch der Darm, und da ich nicht irgend welche Verletzungen beim Darm erzeugen möchte, habe ich wohl oder übel alles in die Windel machen müssen, aber so gehört es sich schliesslich auch!

Eine Windelsissi, hat alles in die Windel zu machen, egal wo, wann wie! 

Somit musste ich die Restlichen Stunden, bis ich die Windel Ausziehen konte noch in der Vol geschissenen und gepissten Windel Verharren.

Als um 5 Uhr dann der Wecker los ging, wusste ich, ich darf mich endlich „Befreien“, so habe ich den Schlafsack auf geschlossen und weil ich es halt doch geniesse, in der vollen Windel da zu sein, habe ich gedacht, ich bleibe noch bisschen in der Windel, und schreibe erst mal diesen Blogeintrag.

Es ist einfach ein geiles Gefül in der dicken, vollen Windel da zu sitzen.

Ich habe mir auch schon Gedanken darüber gemacht und mal bisschen gestöbert, was es für möglichkeiten gibt Windeln auch Tagsüber tragen zu können, ohne dass sie zu dick sind, also müssen in näherer Zukunft auch Pant her, welche dünner sind, aber halt doch etwas aushalten, und solche, wo bei der Darmlehrung, kein Problem darstellen. Das Darmentlehren, soll während der Arbeit, das einzigste mal ein, wo ich aufs Klo gehen werde. Um so schon mal die Sicht auf 24/7 Windeltragen komme.

Ich habe Also Beschlossen, ab jetzt, nur noch am Morgen, beim Windelausziehen aus Klo zu gehen, und Tagsüber, möglichst auf das Klo zu verzichten, sofern dies möglich ist, und dann nochmals am Abend vor dem Anziehen der Windel.

Ich möchte damit erreichen, da,, ich die Toilette nicht mehr zu sehen Brauche.

So dass war es jetzt erst mal, ich mach mich jetzt Frisch.

Man sieht sich….

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s